SAFE FRAME
Danica Dakic 2012


Ein Kunstprojekt in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Egbert Trogemann und SABA Stipendiatinnen der Crespo Foundation

Zwischen September 2012 und Mai 2013 entwickelt die Künstlerin Danica Dakic gemeinsam mit Stipendiatinnen der Crespo Foundation die Arbeit Safe Frame, die sich in Form einer Video- und Klanginstallation mit Fragen von Identität und Geschichte, von Sicherheit und Freiheit auseinandersetzt.

Den Ausgangspunkt bildet Paul Almásys »Louvre« von 1942 aus der fotografischen Sammlung des MMK in Frankfurt, das einen Museumsraum zeigt, in dem statt der Bilder leere Rahmen zu sehen sind. In einem offenen künstlerischen Prozess setzen sich die Teilnehmerinnen mit der Institution Museum und seiner Sammlung auseinander.

Die Kunstwerke werden damit zum Gegenstand wie zum Raum der Entfaltung unterschiedlicher Perspektiven und Stimmen.
Die SABA-Stipendiatinnen erleben auf diese Weise die Entstehung eines Kunstwerks von der Konzeption bis zur Ausstellung. In enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin und der Kunstvermittlung des MMK erhalten sie weitere Gelegenheiten zur intensiven Auseinandersetzung mit der Ausstellung und ihrer Vermittlung.

Ansprechpartner

Cora Stein
Telefon: +49 (0)69 271079514
cora.stein(at)crespo-foundation.de

Jennifer Mina
Telefon: +49 (0)69 271079516
jennifer.mina(at)crespo-foundation.de


Projektkoordination SABA Mentoring
Ute Chrysam

Telefon: +49 (0)69 91301028
chrysam(at)berami.de

Kooperationspartner

beramí berufliche Integration e.V.
Burgstraße 106
60389 Frankfurt
www.berami.de

Fotos

SABA-Stipendiatinnen
Jessica Schäfer
Ivo Söltner
Gabrielle Strijewski
Nina Werth



D  E
facebook