PRIMACANTA – Jedem Kind seine Stimme

»Welches Lied soll aus allen Grundschulklassen klingen?«
»Ich kann singen!«

Das Herz von »Primacanta - Jedem Kind seine Stimme« ist die innere Stärke, die Kinder und PädagogInnen über die stimmliche Ausbildung entwickeln. Die Singstimme als erstes, ureigenes Instrument des Menschen steht im Zentrum des Programms.
Ein ambitioniertes Projekt, getragen von der Überzeugung, dass Musik für jedes Kind die Quelle des Vertrauens in seine eigenen Fähigkeiten ist.

 

Fakten kurz gefasst

Kinder singen gerne - ihre Singfreude zu stärken und ihre Singkompetenz zu entwickeln ist das Ziel von Primacanta. Wie Sprechen ist auch Singen eine Grundfähigkeit aller Kinder, die früh gefördert werden muss. Primacanta möchte möglichst viele Frankfurter Grundschulen erreichen und wählt den Weg über die Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Grundlage der Fortbildung ist der »Aufbauende Musikunterricht«, ein von deutschlandweit führenden MusikpädagogInnen entwickeltes Konzept, welches das Lernen von Musik - aktives Singen und Musizieren - vor das Lernen über Musik stellt.

Schirmherrschaft
Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann

Projektstart
Mai 2008
Teilnehmer
Frankfurter und Offenbacher Grundschulen sowie Grundschulen des Main-Taunus und Hochtaunus, Musiklehrende an Grundschulen, MusikpädagogInnen verschiedener Musikschulen, GrundschülerInnen
Projektverlauf
Fortbildung der Lehrenden,
Unterrichtsbegleitung und -beratung durch persönliche Coaches
Sing-Veranstaltungen wie das "Römerbergsingen" in Frankfurt
Kooperationen
kulturfonds frankfurt rheinmain, Taunus Sparkasse, Carls Stiftung, Hessisches Kultusministerium, Staatliche Schulämter Frankfurt, Offenbach, Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis, Musikschulen Frankfurt am Main, Offenbach und Friedrichsdorf

Aufbauender
Musikunterricht







Entwicklung musikalischer Fähigkeiten in aufeinander aufbauenden Kompetenzstufen, Lernen über sinnliche Erfahrung unter Einbindung von Bewegung

Projektkontakt


Annette Marke
Telefon: +49 (0)69 271079512
info(at)primacanta.de
www.primacanta.de





Was ist Primacanta – Jedem Kind seine Stimme

Kinder singen gerne. Ihre Singfreude zu stärken, ihre Kompetenzen im Bereich des Singens, aber auch in der Musik insgesamt zu fördern, ist das Ziel von Primacanta, einer gemeinsamen Initiative der Crespo Foundation und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Wie das Sprechen ist auch das Singen eine Grundfähigkeit aller Kinder, die im frühen Alter geschult werden muss, damit sie auch im Älterwerden noch mit Freude eingesetzt werden kann.

Primacanta unterstützt vor allem durch den frühen Ansatz in der Grundschule und die Konzentration auf die Entwicklung des wichtigsten Instruments, der eigenen Singstimme, die Entdeckung und Entfaltung der eigenen Musikalität. Die Situation in den Schulen ist extrem heterogen: Es gibt Kinder, die viel, gerne und auch zu Hause singen und möglicherweise auch ein Instrument spielen. Es gibt aber wesentlich mehr Kinder, die weder zu Hause, noch – aus Mangel an Fachkräften – in der Vor- und Grundschule bisher gesungen haben. Diese Situation erfordert einen einerseits durchdachten uns andererseits offenen und flexiblen pädagogischen Ansatz. Im Alter von 6 bis 12 Jahren sind Kinder noch offen dafür, mit Freude die eigene Stimme und das gemeinsame Musizieren zu entdecken. Später schließt sich dieses Lernfenster, und weit größere Anstrengungen sind nötig, um ähnliches zu erreichen.

Der Weg

Primacanta möchte möglichst viele Grundschulkinder erreichen und wählt darum den Weg über die zweijährige Fortbildung von LehrerInnen. Ziel ist, in möglichst allen Frankfurter Grundschulen das musikpädagogische Modell des „Aufbauenden Musikunterrichts“, ein von führenden deutschen Musikpädagogikprofessoren entwickeltes Konzept, im Regelunterricht Musik erfolgreich zu etablieren. Seit dem Primacanta-Projektstart 2008 beteiligten sich bereits über 70 Schulen mit insgesamt 120 Lehrkräften. Seit 2011 kamen 21 Schulen aus Offenbach und 27 Schulen aus dem Hoch- und Main-Taunus-Kreis hinzu.

Die Umsetzung

Die LehrerInnen werden in einer zweitägigen Einführungsfortbildung mit den Prinzipien des Aufbauenden Musikunterrichts vertraut gemacht. Diese fortgebildeten Lehrkräfte setzen sich anschließend in vier Themen-Meetings pro Jahr mit dem musikpädagogischen Material auseinander und werden in ihrem Unterricht einmal im Quartal von einem persönlichen Coach besucht und beratend begleitet.

Größere und kleinere Auftritte der Primacanta-Klassen sowie eine abschließende Gesamtpräsentation sollen den Kindern die Möglichkeit bieten, ihr musikalisches Können öffentlich zu präsentieren.

Schirmherr von Primacanta ist der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann.



Ansprechpartner

Crespo Foundation
Annette Marke
Telefon: +49 (0)69 271079512
annette.marke(at)crespo-foundation.de

Dr. Sandra Poppe
Telefon: +49 (0)69 271079521
sandra.poppe(at)crespo-foundation.de

Kooperationspartner und Links

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Frankfurt am Main

Eschersheimer Landstraße 29 - 39
60322 Frankfurt am Main
www.hfmdk-frankfurt.de 

Schirmherr Peter Feldmann
Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main

www.feldmann-frankfurt.de

Schirmherren Wise Guys
Wise Guys Büro
Joseph-Stelzmann-Straße 2
50937 Köln
www.wiseguys.de

Homepage PRIMACANTA

www.primacanta.de

Fotos

Anna Berger, Anja Jahn und Nina Werth

D  E
facebook